Biografie


Martina Landl

Die gebürtige Linzerin begann früh ihre musikalische Ausbildung. Sie besuchte die Musikhauptschule Harbach

und wirkte im Kinderchor des Linzer Landestheaters mit.

Ihren ersten Unterricht in Violine erhielt sie bei Markus Mayr

und später bei Prof. Eduard Arzt am Brucknerkonservatorium Linz. Im Musikgymnasium wurde Prof. Balduin Sulzer im

Chor auf sie aufmerksam und riet ihr, doch „etwas mit der Stimme zu machen“.
 
Das Gesangsstudium am Brucknerkonservatorium bei

Prof. Gerald Trabesinger schloss Martina Landl 1997 mit Auszeichnung ab. Schwerpunktstudien in Chorleitung und musikalischer Elementarerziehung sowie Studien in Lied und Oratorium bei Prof. Thomas Kerbl und an der Opernschule

bei Felix Dieckmann ergänzen ihre musikalische Ausbildung.

Ihr Studium am Mozarteum Salzburg bei Prof. Norbert Prasser schloss sie 1999 mit der Sponsion zur Mag. art. ab.

Sie absolvierte Meisterkurse bei Kurt Equiluz, Gundula Janowitz, Emma Kirkby und Kurt Widmer.
 
Als Referentin und Stimmbildnerin bei Chorseminaren unterrichtet sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mehrere Jahre lang leitete sie den Kirchenchor Altenberg bei Linz,

den Singschulchor und den Itzibitz-Auswahlchor der Linzer Musikschule. Seit 2001 ist Martina Landl Sologesangspädagogin an der Musikschule der Stadt Linz. Als Mitglied im Extra-Chor des Landestheaters Linz wirkte sie bei Produktionen wie „Carmen“, „Die Bakchantinnen“, „Parsifal“, „Cavalleria Rusticana“, „Catulli Carmina“, „Carmina Burana“, „Der Zigeunerbaron“,

„La Cage aux folles“ u. a. mit.

 

Martina Landl kann auf zahlreiche solistische Auftritte bei Konzerten und vor allem im kirchenmusikalischen Bereich, zurückblicken. Ihr Repertoire umfasst Werke aus den Bereichen Lied, Oratorium und Oper. Seit frühester Jugend gilt Ihre besondere Vorliebe der Alten Musik. Vor allem unter der Leitung von Prof. Wolfgang Fürlinger war sie in der Kirche der Barmherzigen Brüder Linz als Solistin in über 90 verschiedenen Messen vorwiegend barocker Komponisten zu hören.

Im Frühjahr 2017 veröffentlichte sie ihre erste Solo-CD mit einem ausgewählten Liederbogen von Purcell bis Britten und Arien

von Bach, Mozart, Haydn und Weber. Die Aufnahmen werden von Ilse Helga-Schauberger am Klavier begleitet.
 
Martina Landl lebt in Linz, ist verheiratet und Mutter von zwei Töchtern.